top of page
Suche

An alle MTBD e.V. zugehörige Landesverbände, Vereine und Mitglieder

Sehr geehrte Mitglieder des Muaythai Bund Deutschland e.V.,


gerne möchten wir Euch über folgenden Vorstandsbeschluss informieren.

Nach internationaler Rücksprache ergeben sich folgende Punkte.


1. Seit dem 1. August 2023 dürfen alle Mitglieder des MTBD Muaythai im Profibereich auch Verbands-offen antreten. Es bedarf hierzu keiner Freigabe durch den Bundesverband. ACHTUNG: Mitglieder der Nationalmannschaften unterliegen der Kaderordnung (im Anhang) hier bedarf es einer Mitteilung an die Geschäftsstelle und gegeben Falls einer Freigabe)


Definition PRO / Profi Muaythai: Anwendung von Techniken im Kampf mit Knie-Ellenbogen

und Clinch - ohne Schutzbekleidung (Def. Kopf-Brustschutz-Ellenbogen und

Schienbeinschutz) / zudem die Verwendung von Waikru Musik etc. oder Mongkol.

Der Kampf muss als Pro- Profi Muaythai Kampf nach int. gültigen Profiregeln bewertet, gelistet, und beworben werden. Die Verwendung von Teilen der Schutzausrüstung ist hier nicht zulässig!


Sperren und Strafen, die vor dem 1. August 2023 ausgesprochen wurden, bleiben von dieser Regelung ausgenommen und bestehen!


2. Der Non Pro Bereich / IOC (olympisch) anerkannt nach IFMA RULES & REGULATIONS

(im Anhang) bleibt von dieser Regelung unbetroffen.

Hier kommt weiterhin die Strafordnung (im Anhang) §9/II/3 und 4 zur Anwendung (keine Freigabe Verbands-offen).


Wir bitten zur Sicherheit und zum Schutz der Athletinnen und Athleten zu beachten, dass größtenteils bei diesen kommerziellen Organisationen, keinerlei Unfall-Versicherungsschutz besteht. Keine Dopingkontrollen stattfinden. Selten fachkundige ärztliche Betreuung, vor und am Ring oder Cage besteht. Kein Dachverband als Ansprechpartner agiert. Ihr somit bei Verletzungen, oder Schlimmeren, auf Euch gestellt seid. Persönlich bitten wir Euch, aus sportpolitischer Sicht im Interesse Eures Bundes- und Weltverband zu agieren und keine Verbände zu unterstützen, die bereits international durch zuvor benanntes Verhalten, unserem Sport und seinem Ansehen sehr geschadet haben.


Wir bitten vorab um Verständnis, dass der MTBD bei Schäden-Einsprüchen oder Beschwerden

nicht als Ansprechpartner zur Verfügung steht.


Da die Fragen immer wieder aufkommt und auch in den sozialen Medien durch gewisse Personen immer wieder falsch dargestellt wird, hier erneut das Thema K1.

K1 unterliegt keinerlei Reglementierung durch den MTBD e.V..


One World, One Muaythai für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und verbleiben


mit sportlichen Grüßen

i. A. Alexander Dibaba

Vizepräsident

Muaythai Bund Deutschland

Alte Bergheimer Straße 11

41515 Grevenbroich

mail@mtbd.info / www.mtbd.info / www.ifma-germany.de





164 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

5. bis 8. Dezember - Termin merken

5. bis 8. Dezember - Termin merken #muaythai #muaythaivibes #muaythaiangels #muaythaï #muaythaitraining #muaythaifighter #muaythaigram #muaythailife #muaythaikids #muaythaigirls #muaythaigym #muaythai

BIG NEWS der IFMA

Muaythai ist zum ersten Mal im Nebenprogramm bei den Olympischen Spiele in Paris dabei  Dieser Schritt wurde lange vorbereitet und trägt endlich Blüten. Darauf sind wir sehr stolz IFMA OLYMPIC JOURNEY

Comments


bottom of page